Online Buchen zum Bestpreis


Tauernradweg

Am Rande des Nationalparks Hohe Tauern radelt man der Salzach entlang.

http://www.tauernradweg.com/

Wasserfälle - die höchsten Mitteleuropas - tosend in die Tiefe rauschen, ist der Ausgangspunkt einer der reizvollsten Radtouren in Europa.

Am Rande des Nationalparks Hohe Tauern radelt man der Salzach entlang. Zahlreiche Erlebnispunkte sorgen für Abwechslung auch bei mitradelnden Kindern. Weiter geht es zu den Stauseen der Pongauer Salzachkraftwerke, die von schönen Radwegen begleitet werden. Die wildromantische Liechtensteinklamm, die Eisriesenwelt - die größte Eishöhle der Welt - und die Burg Hohenwerfen sollte man sich keinesfalls entgehen lassen!

Vorbei am romantischen Gollinger Wasserfall geht es in die alte Kelten- und Salinenstadt Hallein. Ein Besuch im Salzbergwerk ist Pflicht!

Vorbei am Schloss Hellbrunn radelt man direkt auf die Festung Hohensalzburg zu. Sie überragt die Salzburger Altstadt mit ihren großen Plätzen und verwinkelten Gassen: Den schönsten Ausblick hat man direkt vom Radweg entlang der Salzach.

Für die grenzüberschreitende Tauernradwegrunde verlässt man die Mozartstadt in südwestlicher Richtung zum Salzburger Freilichtmuseum in Großgmain und fährt über das bayerische Bad Reichenhall entlang der Saalach flussaufwärts - jedoch nur mit geringen Steigungen - nach Lofer.

Der hier neu erichtete und bei Familien sehr beliebte Tauernradweg führt zu den Saalachtaler Naturgewalten (Lamprechtshöhle, Seisenbergklamm,  Vorderkaserklamm) und erreicht beim Zeller See wieder den Tauernradweg entlang der Salzach. Hier empfiehlt sich eine Rückfahrt nach Krimml (66 km) mit der Pinzgau Bahn Zell am See-Krimml (ab Mittersill zur Zeit Schienenersatzverkehr).

Diese grenzüberschreitendes Tauernwegrunde ermöglicht aber auch jeden anderen Einstiegspunkt und Anschlüsse an viele weitere Radwege der EuRegio.

Eine Alternative ist die Weiterfahrt am Tauernrandweg von Salzburg nordwärts über Oberndorf. Bei St. Georgen geht der Tauernradweg in den "Natur- Erlebnis-Weg Salzach-Inn" über, der bis Passau führt.

Radführer:
"Tauernweg" an Salzach und Saalach
Verlag Schubert & Franske, 120 Seiten
Karten 1 : 50000, Preis 6.80 €

"Tauernradweg" entlang von Salzach, Saalach und Inn, Bikeline, Verlag Esterbauer
140 Seiten, Karten 1 : 50000
Preis 10.90 €
Start: Krimml
Ziel: Passau
Länge: 325 km

Höhenunterschied: 750 m
Strecke: Aufgrund des Gefälles meist leicht berabl (nur einige wenige Steigungen). Für die Runde wird die Befahrung gegen den Uhrzeigersinn empfohlen. Ca. 70% der Radroute sind geteert. 90% führen auf Radwegen bzw. verkehrsarmen Nebenstraßen. Geeignet für Tourenräder und Trekkingbikes, für Rennräder nur bedingt. Mountainebikes ermöglichen zusätzliche alpine Abstecher.

Für Familien gut geeignet ist vor allem die Variante durch das Saalachtal.

Beschilderung: Einheitlich mit grünen Schildern über die gesamte Strecke (Tauernradweg bzw. ab Mündung in den Inn als Innradweg), in beiden Richtungen.

Information: Salzburger Land
Postfach 1
A-5300 Hallwang bei Salzburg
Tel. 0043-662-6688-44
Fax 0043-662-6688-66
E-Mail: info@salzburgerland.com
Homepage: http://www.tauernradweg.com/

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH