Online Buchen zum Bestpreis


Winterwanderung Hohenaschau - Hofalm - Laubenstein - Hohenaschau

Die Almen haben im Winter nicht geöffnet.

Weg und Zeit: 700 Höhenmeter in Auf- und Abstieg, 3½ Stunden

Charakteristik- An der westlichen Talbegrenzung bei Aschau sieht man im Süden einen behäbigen Rücken aus dem Wald aufsteigen. Das ist der Laubenstein, ein gemütliches Wanderziel. Der Name rührt von seinem weithin sichtbaren Laubwaldbestand her, der allerdings nur auf seiner westlichen Seite, von der Hofalm gesehen also rechts, besonders dicht auftritt. Links, auf seiner nordöstlichen Seite ist er nämlich felsig, zerschrunden und steil. Oben ist er ohne Baumbestand.

Anfahrt- Seebruck - Prien - Bernau - Aschau - Hohenaschau

Parken- Parkplatz am Heurafflerweg

Almen: Leider haben die Almen im Winter (Almen am Laubenstein und Hofalm) nicht geöffnet. Ein kurzer Abstecher zur Frasdorfer Hütte wäre möglich.


  toureninfos Toureninfo 

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH

Sie wollen regelmäßig Neuigkeiten und Angebote rund um das SeeHotel Wassermann erhalten?

Anmeldung zum Newsletter