Buchen im Seehotel Wassermann

  • Best Price und Preisvorteil
  • Sie sparen bei Direktbuchung im Vergleich zu anderen Internetportalen
  • Keine Buchungsgebühr
  • Exklusive Angebote
  • Verfügbarkeit in Echtzeit

 

Winter, Chiemsee
Winter 2
Winter 4
Winterwandern

Winterwandern in der Urlaubsregion Chiemsee-Chiemgau

Schneeschuhwandern ist das Naturerlebnis in seiner schönsten Form.

Winterwandern ist Bewegung, Entspannung fernab von Hektik und Trubel. Kraft tanken mittendrin in intakter Natur, umgeben von der Kulisse der „Bayerischen Alpen“ – das ist Wandern im Chiemgauer Voralpenland. Es ist die einsame Stille des frisch verschneiten Winterwaldes, den sie überall in der Urlaubsregion Chiemgsee-Chiemgau finden. Geräumte Wanderwege im klirrenden Schnee mit wundschöne Einkehrmöglichkeiten.

Es braucht nicht viel um sich vom Schneeschuhwandern überzeugen zu lassen!
Ob es nun die einsame Stille des frisch verschneiten Winterwaldes oder der ruhig Natur ist, es ist Erholung vom Altagsstreß. Es ist die Art, wie Sie die erste Spur durch den jungfräulichen Schnee ziehen... Den Winterzauber auf den verschneiten Hängen, Wäldern und Berggipfeln genießen und dann einen Kaiserschmarrn in einer der gemütlichen Chiemgauer Almen.

Von Unterwössen oder Marquartstein zum Hochgern
Winter-Bergwanderung zur Agergschwendalm

(bei schönem Wetter geöffnet), Enzianhütte (Montag Ruhetag) und Hochgernhaus ca. 4 Std bzw. zum Gipfel 5 Std.. Bei dieser Tour sind ca. 900 Höhenmeter zu überwinden. Auch für den Einheimischen, der ihn schon oft bestiegen hat ist der "Gern" ein immer wieder lohnendes Ziel. Fast  durchwegs freier Blick ins Tal und auf die immer beeindruckender herauskommenden Nachbarberge; gemütliche Einkehrmöglichkeiten, kurzum ein Chiemgauer Bergwanderschmankerl.

Von Bergen Maxhütte zur Bründling Alm am Hochfelln

Wanderparkplatz nach der ca. 1 km nach der Maxhütte. Hier geht man dann auf dem sogenannte Sommerweg hinauf zur Mittelstation der Hochfellnbahn. Unter der Hochfellnbahn kommt man dann über einen Steig auf dem Forstweg, der zur über den Öder Kaser zur Bründling Alm (auch im Winter geöffnet) führt.. Sie können aber auch mit der Hochfellnbahn bis zur Mittelstation fahren, dann haben Sie ca. 30 Min. bis zu den Almen.

Von Frasdorf zur Frasdorfer Hütte und zur Riesenhütte

im Ortszentrum von Fradorf biegt man links ab uns in Richtung Schafsberg, vorher geht's nach rechts zum Wanderparktplatz Lederstube. Von dort geht's dann ca. 45 MIn. bis zur Frasdorfer Hütte genannt "die Frase" (Montag, Dienstag Ruhetag) und dann noch einmal ca. 45 Min. zur Riesenhütte. Beite Hütten haben im Winter, außer im November geöffnet.

Von Marquartstein Hochplattenbahn über die Staffnalm zur Hochplatte

von Parkplatz der neu renovierten Hochplattenbahn ca. 1 Std. bis zur Staffnalm (Montag, Dienstag Ruhetag) dann weiter ca. 1 1/2  Std. zurm Gipfel

Reit im Winkl mit dem ersten Premium-Winterwanderweg

Streckenbeschreibung jeweils ab "Sulzen-Kaser" bei der Hemmersuppenalm
Reit im Winkl bietet über 40 km frisch gewalzten Winterwanderwegen im Tal und auf den Höhenlagen Winklmoos-Alm und Hemmersuppen-Alm (als 1. zeritfizierter Premium Winterwandweg). Die gesamten Winterwanderwege, ob im Tal oder auf den Höhenlagen zeichnen sich dadurch aus, das sie durch die Winterlandschaften führen und nicht geräumt sondern gewalzt werden, dadurch hat der Winterwanderer immer eine begehbare Schneeunterlage. Die Wege sind gut kombinierbar bei Längen von 2-20 km. Regelmäßig finden geführte Touren auf unseren Winterwanderwegen statt.

Von Reit im Winkl nach Loferau - Grenzsteg

Ausgangspunkt dieser Wanderung ist das Langlaufstadion an der Tirolerstraße. Der Weg führt nach Südwesten über die Loferauen zum Grenzsteg (der Weg verläuft etwa parallel zur Loipe 3). Auf dem Grenzsteg überquert man die Lofer. Nach dem Grenzsteg geht es links, zuerst parallel der Loipe 3, dann durch ein kleines Waldstück bis zu einer offenen Forstschranke. Nach der Schranke biegt der Weg nach rechts weg und verläuft durch einen kleinen Wald und dann nach einer freien Fläche wieder nach links zurück zur Loipe bis Krautloidersteg (Einkehrmöglichkeit). Nach dem Steg geht es nach rechts, immer entlang der Loipe (bitte nicht auf der Loipe gehen) über die Loferausiedlung zurück nach Reit im Winkl.

Von Reit im Winkl nach Oberbichl

Ausgangspunkt dieser Wanderung ist wieder das Langlaufstadion an der Tirolerstraße. Der Weg führt nach Südwesten in die Loferau. Nach Überquerung des Hausbaches geht es in nördlicher Richtung zur Tirolerstraße, diese wird überquert und es geht über den Hang zum Golfplatzgelände und weiter nach Oberbichl/Birnbach. Vor dem Gasthof Stoaner geht es östlich weiter über das Golfplatzgelände nach Oberbichl. Hier können Sie wiederum auf der Straße nach Unterbichl oder auf der Birnbacherstraße zurück nach Reit im Winkl wandern.

Ruhpolding
Ruhpolding verfügt über 50 km langes Netz an geräumten Wanderwegen in reinster Natur!

Rauschbergbahn GmbH
- Knogl 12 (Alpenstraße) - 83324 Ruhpolding
Telefon: 08663-5945 - Fax: 08663-800285 - Tel.-Info: 08663-1381
http://www.rauschbergbahn.com/ - E-Mail: rauschbergbahn@t-online.de

Winterwandungen auf dem Rauschberg jeden Tag ab 9.15 bis 17 Uhr. In ca. 4 -6 Min. kommen
Sie der Rauschbergbahn zum Gipfel (1626 m). In der  Großkabinenbahn finden 20 Pers. Platz.
3 km geräumte Wanderwege im Hochgebirge Verleihservice für Schlitten und Schneeschuhe (ggf. mit Führung). Bestes Tourenskigebiet. Dem Himmel ganz nah........ Sonnenschein auf  dem Rauschberg. In den bequemen Strandkörben entspannen,  den Panoramablick auf der
Bergstation-Terrasse genießen .... und dann rauf zum Gipfelkreuz.

Wanderung zur Brandleralm!

Anfahrt von Traunstein durch den Ruhpoldinger Ortsumgehnungstunnel bis zur Ampel am Ortsende. Hier biegt man nach links ab und dann nach Zell. Hier kann man sich einen Parkplatz suchen und zur Brandler Alm hinauf gehen.

Inzell
Mit mehr als 50 Kilometern geräumter und gewalzter Winterwege bietet Inzell unzählige Möglichkeiten, um die verschneite Bergwelt zu erkunden. Die sieben  schönsten Wanderungen verrät die Wintersport-Karte von Inzell: von der gemütlichen Sonnenrunde am Teisenberg bis zur sportlichen Tour auf die Bäckeralm mit Ausblick auf das Inzeller Tal.

Rund um den Falkenstein

Die Wanderung beginnt am Parkplatz vom Eisstadion. Die 2 Std. lange Wanderung führt Sie durch das Naturschutzgebiet Falkenstein. Diese Wanderung ist ohne größere Steigungen und deshalb für alle geeignet. Aus dieser Wanderung gibt es sehr schöne Einkehrmöglichkeiten bei Landgasthof Binderhäusl (Mittwoch Ruhetag) und beim Gasthof Zwing (Donnerstag Ruhetag).

Die Frillensee-Runde

Die 3 Std. lange Wandertour beginnt am Parkplatz Gasthof zum Gaßl. Eine Tour für ausdauernde Wanderer die 220 Höhenmetern überwinden müssen. Als bekommt er eine beeindruckende Landschaft. Wer es kürzer haben möchte, startet beim Parkplatz in Adlgaß. Schöne Einkehrmöglichkeiten im Gasthof zum Gaßl (Ruhetag Donnerstag und Freitag jeweil bis 14 Uhr) oder im Fortshaus Adlgaß (Dienstag Ruhetag).

Content Management Software (c)opyright 2000-2011 by HELLMEDIA GmbH

Unsere Winter Pauschalen

  • Wellness am Chiemsee

    ab

    318,00 €
    Wellness am Chiemsee

    Ganzjährig

    3 - 4 Nächte - Verwöhnen, Erholen und Kraft tanken am Chiemsee...

  • Kuschel-Wochenende

    ab

    158,00 €
    Kuschel-Wochenende

    Ganzjährig

    Ein romantisches Wochenende am Chiemsee mit Verwöhnpension und Chiemseeins...

  • Wassermann's zarte Versuchung

    ab

    63,00 €
    Wassermann's zarte Versuchung

    von November bis März

    3 - 7 Nächte inkl. 5-Gang Verwöhnmenü - ein paar Tage Auszeit am Chiemsee ...

  • Geschäftspauschale inkl. HP

    ab

    80,00 €
    Geschäftspauschale inkl. HP

    ganzjährig

    Bestpreis! 5.- € günstiger pro Nacht gegenüber anderen Anbietern!

  • Geschäftspauschale inkl. Frühstück

    ab

    66,00 €
    Geschäftspauschale inkl. Frühstück

    ganzjährig

    Bestpreis! 5.- € günstiger pro Nacht gegenüber anderen Anbietern!